Wohnraumentlüftung per Zentrallüfter, Varianten und Leistungsumfang
  
Aufgrund der Veränderung der bauseitig vorhandenen Lüftung in Wohnungen
und Gebäuden durch:
    
immer dichter schließende Fenster und Türen
Wegfall der individuellen Wohnungs- Ofenheizung und Montage zentraler Heizanlagen
Wärmedämmung von Fassaden und Decken

können enorm Heizkosten gespart werden.
   
Aber: damit verbunden ist jedoch aber auch ein immer schlechterer Luft- und Feuchtigkeitsaustausch in den Räumen, so dass es zum Verstocken und zur Schimmelbildung an den Wänden kommen kann. Die unzureichende Belüftung bewirkt eine Verschlechterung der zur Verfügung stehenden Atemluft - allergische Reaktionen sind die Folge.
   
Deshalb: planen Sie bereits vor Modernisierungsmaßnahmen an den Wohnblöcken und auch bei schon sanierten Gebäuden eine kontrollierte Wohnraumlüftung, damit immer ein gesundes Wohnklima herrscht und die Bausubstanz nicht angegriffen wird. Die Dimensionierung der Rauchsauger erfolgt auf der Grundlage der jeweiligen Raumvolumina und entsprechend Ihren Anforderungen:

Ausführung als:

Grundlüftung oder Bedarfslüftung.
 
Varianten im Detail